Menu

Apulien

A partir de 1433 €
Apulien

du au

Apulien ist ein ideales Reiseland und doch
gehört der grösste Teil dieser Region den
Italienern noch selber, was auf den Reisenden
einen grossen Reiz ausübt. Das Landesinnere
birgt kulturelle Kleinode wie das Castel del
Monte und die Trullistadt Alborobello. Beide
gehören auch zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Die einzigartige Barockstadt Lecce und die
Felsenstadt Matera werden Sie begeistern
Zudem ist Apulien vorrangig ein Bauernland:
Olivenöl und einen grossen Teil des italienischen
Bedarfs an Obst, Gemüse und Getreide werden
hier produziert. Lassen Sie sich einfach von der
raffiniert-bodenständigen Küche begeistern, die
Sie auf der Tour immer wieder erleben dürfen

  • Chambre double
  • Chambre simple
  • Wifi gratuit
  • Non-fumeurs
Demande d'informations

Hébergement

Ihre Hotels
Hotel Massaeria Relais il Cardinale★★★★★,
Pozzo di Fasano www.relaisdelcardinale.com
Lage: in den Hügeln rund um Fasano, 9 km von
Fasano Zentrum, 10 min vom Strand
Verpflegung: Spezialitäten aus Apulien können Sie im Speisesaal
oder auf der Gartenterrasse geniessen
Zimmer: 65 Zimmer, klimatisiert, kostenloses WLAN,
Flachbild TV, Bad/Dusche oder Whirlpool Badewanne,
einige Zimmer mit Balkon od. Terrasse
Ausstattung: geräumige Zimmer, grosser Pool in herrlicher
Lage, imposantes Gebäude
Hotel Degli Aranci★★★★, Vieste
www.hotelaranci.i
Lage: in einer hübschen Wohngegend von Vieste
gelegen, nur 250 m vom Meer und 300 m vom
historischen Stadtzentrum
Zimmer: geschmackvoll ausgestattet, Klima/Heizungsanlage,
TV, Minibar, Telefon, Fön
Ausstattung: Aussenpool, Aufenthaltsraum mit Sat TV, Piano
Bar, Abendunterhalter, Privatstrand
Verpflegung: erweitertes Frühstück, mediterrane Küche
Hotel★★★★, in Rimini/Ricc ione
Hotel Delfino★★★★, Lugano
www.hoteldelfinolugano.ch

Programme du voyage

DAS ERWARTET SIE

Dienstag, 19. September 2017 – Anreise

Abholung vor Ihrer Haustür und Fahrt zum Flughafen. Flug

nach Bari/Brindisi. Je nach Ankunftszeit freie Besichtigung

von Bari. Einweisung in das Hotel. Abendessen und Übernachtung

in FASANO.

Mittwoch, 20. September 2017 – Alborobello – Matera

Nach dem Frühstück ist das erste Besichtigungsziel Alborobello.

Das Dorf Trulli lädt zur Besichtigung ein. Die wichtigsten

Viertel in Trulli sind « Monti » und « Aia Piccola », die auf

die gewundenen, auf den Hügel empor kletternden Gässchen

blicken. Anschliessend erleben Sie einen Landstrich, der zum

Weltkulturerbe gehört auf Grund seiner Einzigartigkeit, denn

in und um Matera sind Wohnungen und Kirchen in den Felsen

gegraben worden. Noch heute kann man viele der über 100

Felsenkirchen und Klostersiedlungen bewundern, die von

Mönchen mit wunderbaren Fresken verziert wurden. Abendessen

und Übernachtung in FASANO.

Donnerstag, 21. September 2017 – Lecce und Otranto

Nach dem Frühstück Fahrt nach Lecce. Nicht nur Landwirtschaft

finden Sie in Apulien, sondern auch die Zeugnisse einer

grossartigen Vergangenheit. Prunkvoll und theatralisch gibt

sich die Barockstadt Lecce. Aufwendig ziselierte Ornamente

von Blumen, Obst und Tieren schmücken die Fassaden von

zahlreichen Palästen und Kirchen. Barock in seiner Reinkultur!

Auf Ihrem Rückweg führen Sie die Spuren der Normannen

nach Otranto. Bemerkenswerte Festungsanlagen steigen aus

dem Meer empor und schützen die Stadt, die als Ausgangspunkt

für diverse Kreuzzüge ins Heilige Land diente.

Abendessen und Übernachtung in FASANO.

Freitag, 22. September 2017 – Zur Krone Apuliens bis

nach Vieste

Nach dem Frühstück geht die Fahrt zum « Sporn des italienischen

Stiefels ». Ein imposantes und bereits von weitem sichtbares

Zeugnis der eindrucksvollen Vergangenheit ist das von

Friedrich II. Gebaute Stauferschloss Castel del Monte. Einmalig

schön in seiner achteckigen Form und nach präzisen

Regeln der Algebra und Astronomie erbaut, thront die «

Krone Apuliens » zwischen Weizenfeldern und dem Himmel.

Noch heute ist sich die Forschung nicht über den Verwendungszweck

dieses Schlosses einig und wenn man dann

bedenkt, dass es sich auf dem Mittelpunkt einer gedachten

Linie zwischen den Pyramiden von Gizeh und Stonehenge

befindet fängt man an, dieser Geschichte Glauben zu schenken.

Nun haben Sie sich das Mittagessen auf einem Landhotel

wohl verdient und geniessen in entspannter Atmosphäre die

gute Küche der Region. Danach fahren Sie nach Trani, das

reizvoll am Meer gelegen ist. Hier erwartet Sie mit der Kirche

S. Nicola Pellegrino ohne Zweifel eine der schönsten Kirchen

der apulischen Romanik. Entlang des Meeres fahren Sie weiter

auf den « Sporn » des italienischen Stiefels, zu Ihrem

Tagesziel: Vieste. Einweisung in das Hotel. Abendessen und

Übernachtung in VIESTE.

Samstag, 23. September 2017 – Gargonarundfahrt

Nach dem Frühstück steht Ihnen dieser Tag für eine Rundfahrt

durch den Gargano zur Verfügung. Von Vieste aus geht es vorbei

an der felsigen Spitze des « Sporns » des italienischen

Stiefels, der Testa del Gargano, nach Pugnochiuso und Mattinata.

Ab hier erreichen sie auf einer Serpentinenstraße das

kleine Bergdorf Monte S. Angelo, wo die Anlage der Wallfahrtskirche

S. Michele mit der Erzengelgrotte sehenswert ist.

Weiter geht es zum Wallfahrtsort S. Giovanni Rotondo mit

Besichtigung der Wallfahrtskirche und des Klosters von Pater

Pio. Rückfahrt durch den Foresta Umbra nach Vieste.

Alternativ können Sie auch eine Bootsfahrt entlang der

Küste buchen. Die Bootsfahrt geht entlang der Südküste des

Gargano und man kann somit einmal vom Wasser aus die

imposanten Felsen mit Ihren vielen Grotten bewundern. Zur

Mittagszeit werden Sie zu einem Barbecue eine Bucht anlaufen,

wo Sie sich gegrillten Fisch oder auch Fleisch schmecken

lassen können. Abendessen und Übernachtung in VIESTE.

Sonntag, 24. September 2017 – Rimini

Nach dem Frühstück an der Küste entlang vorbei an Pescara

und Ancon fahren wir bis Rimini. Mittagessen in einem Restaurant

entlang der Fahrstrecke. Einweisung in das Hotel.

Entspannen Sie sich am Swimming-Pool des Hotels, oder Spazieren

Sie auf der Uferpromenade. Abendessen und Übernachtung

in RIMINI.

Montag, 25. September 2017 – Lugano

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Modena vorbei an Bologna.

Mittagessen entlang der Fahrstrecke. Nachmittags

Parma, Mailand nach Lugano. Einweisung in das Hotel. Entspannen

Sie sich am Swimming-Pool des Hotels oder machen

Sie einen Spaziergang durch Lugano. Abendessen und Übernachtung

in LUGANO.

Dienstag, 26. September – Heimreise

Nach dem Frühstück Abfahrt über die Autobahn nach Basel,

vorbei an Luzern( Mittagessen in Ensisheim im Domaine du

Moulin). Nachmittags Weiterfahrt an Colmar vorbei, Strasbourg,

Saverne nach Luxemburg.

Destination